Unterrichtbesuch im Amtsgericht Aichach

Am Dienstag, den 5.11.19, besuchte die Klasse 7 der Edith-Stein-Schule das Amtsgericht Aichach. Dort schauten die Schüler im Rahmen des GPG-Unterrichts eine echte Gerichtsverhandlung an. Zuerst musste aber jeder von ihnen durch die Sicherheitskontrolle. Dazu mussten wir unsere Jacken und Taschen, wie am Flughafen in Plastikwannen ablegen, die dann durchleuchtet wurden. Alle Schüler/innen, Frau Loza und Frau Bleichner wurden mit einem Metallscanner kontrolliert.

Amtsgericht 3

Amtsgericht 4

Amtsgericht 5

Amtsgericht 6

Danach wurde die Klasse von einem Mitarbeiter des Gerichts abgeholt und bekam eine kurze Vorbesprechung, in der wir erfahren haben, dass wir aufstehen müssen, wenn die Richterin den Raum betritt. Jetzt ging es endlich im Gerichtssaal A los.

In der ersten Verhandlung war ein 19-jähriger wegen illegalem Kauf und Besitz von Drogen angeklagt. Außerdem fuhr er mit einem umgebauten Roller ohne Führerschein. Nachdem er angehalten wurde, fuhr er einfach weiter und wurde ein zweites Mal kontrolliert. Der Angeklagte bekam eine Strafe von 80 Sozialstunden. Außerdem muss er drei Mal zu einem Drogentest bei Gericht erscheinen.

In der zweiten Verhandlung ging es um eine Volksfestschlägerei. Es wurde gegen eine ebenfalls 19-jährige Anklage wegen Beleidigung und Körperverletzung erhoben. Die Angeklagte schrieb der 23-jährigen neuen Freundin ihres Ex-Freundes auf WhatsApp, dass sie eine Schlampe sei, und sie ihr Leben zerstören werde. Als beide sich am Volksfest in Karlshuld trafen, schüttete die Angeklagte zwei Gläser Weizen auf das Opfer und ihren Ex-Freund. Als das Opfer gehen wollte, trat die 19-jährige mit den Fuß zu und traf das Opfer am Rücken. Normalerweise wird man zu einer Gefängnisstrafe verurteilt, wenn man zuschlägt. Die Angeklagte wurde aber zu 64 Sozialstunden verurteilt, weil sie sich bei dem Opfer entschuldigt hat und noch keine Vorstrafen hat.

Amtsgericht 1

Der Tag im Amtsgericht Aichach hat uns gezeigt, dass das Leben hart ist aber auch, dass eine Straftat immer herauskommt und es sich nicht lohnt.

 

(geschrieben von Daniel & Sasha, Kl. 7)

 

[loza]